Und wenn dich meine Diener über mich befragen, so bin ich nahe; ich höre den Ruf der Rufenden, wenn er mich ruft.“

(Sure 2:186)


Mein religiöser Ort

„Die Moschee ist mir wichtig, weil es wie ein zweites Zuhause für mich ist. Ich gehe nie hungrig aus der Moschee, weil es immer etwas zu essen gibt oder man mit jemandem einen Kaffee trinkt. Alle hier kommen aus ganz unterschiedlichen Ländern und Kulturen, aber im Glauben sind wir vereint.“


Mein persönlicher Glaube

„Das Vertrauen auf Gott schenkt mir Optimismus, Hoffnung und Gelassenheit. Als Muslima bemühe ich mich, ein guter Mensch zu sein und gute Werke zu tun.“


Mein persönliches Symbol

„Mein Gebetsteppich bedeutet mir viel, weil es ein Geschenk einer Freundin ist. Sie hat ihn eigentlich in Mekka für sich selbst gekauft, aber weil ich damals noch auf einem Handtuch gebetet habe, hat sie mir den Teppich geschenkt. Seitdem ist er mir ein treuer Begleiter und ein wichtiges Symbol der Freundschaft.“


Mein Lieblingsort in Nürnberg

„In jeder Stadt brauche ich drei Dinge: eine Moschee, einen grünen Ort, an dem ich vergesse, dass ich in der Stadt bin und ein schönes Café mit gutem Cappuchino. Hier in Gostenhof mag ich die ausgefallenen Cafés besonders gerne.“